Ein weiterer geprüfter Ausbilder für die Bite AG

12. Mai 2015 von Peter Schmitz
Print Friendly

IHK-Pruefung

Am 16. April hat unsere Kollegin Monika Noha vor der IHK Nürtingen die „Berufs- und Arbeitspädagogische Eignungsprüfung“ erfolgreich abgelegt.

Somit hat die Bite AG  eine(n) weitere(n) von der IHK geprüfte(n) Ausbilder(in).

 

Die Prüfung untergliedert sich in einen schriftlichen und einen praktischen Teil.
Bei der schriftlichen Prüfung werden aus den vier Handlungsfeldern

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

Fallbezogene Aufgaben in programmierter Form (multiple choice) gestellt.
Der praktische Teil, der höchstens 30 Minuten dauern soll, umfasst eine höchstens 15 minütige Präsentation bzw. Einweisung in einer berufstypischen Ausbildungssituation.
Hierfür wird dem Prüfungsteilnehmer von der IHK ein Auszubildender zur Verfügung gestellt.
Im nachfolgenden Fachgespräch wird die Auswahl und Gestaltung der Ausbildungssituation erläutert.
Außerdem muss vom Prüfungsteilnehmer für die praktische Prüfung ein Konzept erarbeitet werden, welches den Inhalt der Ausbildungssituation und die Zielangabe umreißt.

Zur bestandenen Prüfung gratulieren wir unsere Kollegin recht herzlich.

bearbeitet mama


Peter Schmitz Autor:

Peter Schmitz

Projektleitung ,Organisationsprogrammierer
Bite AG, Filderstadt, Deutschland

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Schreiben Sie uns:

Facebook

YouTube

LinkedId

Facebook

Xing

Michael Bogesch

Youtube