Teilnahme der Bite sp. z o.o. an der Tagung der Sicherheitskammer in Spała/Polen

2. Oktober 2015 von Monika Noha
Print Friendly

index

Zweimal im Jahr trifft sich die Sicherheitskammer zur Mitgliederversammlung und Konferenz in Spała/Polen. Wichtige Persönlichkeiten aus der Branche kommen zum Erfahrungsaustausch zusammen. Vorträge, wie in diesem Jahr vom Innenministerium, runden die beiden Tage ab.

Jochen Hahn, Vorstand der Bite AG in Deutschland, wurde vom Vizepräsidenten aufgefordert einen Vortrag über den Sicherheitsmarkt in Deutschland zu halten. Umfangreiches Zahlenmaterial, das der BDSW zur Verfügung stellte, war die Grundlage seiner interessanten Präsentation. Die polnischen Kollegen waren sehr neugierig, insbesondere interessierten sie die Fakten, wie z.B. die unterschiedlichen Stundensätze.

 

Auf der Konferenz erfuhr man viel über die Marktsituation in Polen. Derzeit macht man sich große Sorgen, weil Sicherheitsmitarbeiter ab 2016 sozialversicherungspflichtig werden sollen. Dies würde eine Kostenerhöhung um 30% bedeuten, die man nicht einfach an die Kunden weitergeben kann.

 

Hier ist eine Parallele zum deutschen Mindestlohn. Im Vorfeld haben sich viele Sorgen gemacht. Es wurde viel spekuliert, dass eine Menge Arbeitsplätze verloren gehen. Aber effektiv hat es sich kaum ausgewirkt. Einige Kosten konnten an Kunden weitergegeben werden. Ein paar „schwarze Schafe“ sind vom Markt verschwunden. Die Aufträge haben sich auf andere Sicherheitsdienste verteilt.

 

Dann gab es noch eine Urkunde für die Bite sp. z o.o. Denn diese hat auf der letzten Konferenz eine Lizenz der Personal-Einsatzplanungs-Software DISPONIC versteigert. Der Erlös solcher Versteigerungen wird immer einem guten Zweck zugeführt. Es werden damit Familien von Sicherheitsmitarbeitern gefördert, die in finanzielle oder persönliche Schieflagen geraten sind. Daher also die Urkunde als Dankeschön für die „Spende“.

 

Der Vize-Präsident, Herr Pyclik von Konvoj aus Krakau hat die DISPONIC-Lizenz ersteigert und ist somit Pilotkunde. Er ist ein absoluter Kenner der Branche. Gemeinsam werden wir ein Konzept entwickeln, um DISPONIC an die Gegebenheiten in Polen anzupassen. Ein großer Gewinn so viel Know-How mit ins Boot zu bekommen.

 

Die Teilnahme war ein voller Erfolg und wird die Software nachhaltig beeinflussen.

DSC_4920

 


Monika Noha Autor:

Monika Noha

Prokuristin
Bite AG, Filderstadt, Deutschland

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Schreiben Sie uns:

Facebook

YouTube

LinkedId

Facebook

Xing

Michael Bogesch

Youtube