NEU: Verdienstgrenze in DISPONIC

24. Mai 2016 von Benjamin Loschke
Print Friendly

DISPONIC

Seit Version 1.7.30

Definition der Verdienstgrenze

Ab sofort ist es möglich in DISPONIC, im Mitarbeitertyp und im Mitarbeiterstamm, eine Verdienstgrenze auf steuerpflichtigen Lohn zu definieren. Bei neu angelegten Mitarbeitern wird beim Zuordnen des Mitarbeitertyps die im Typ hinterlegte Verdienstgrenze bestimmt.

 

Nutzen

Mit diesem Feature haben Sie immer im Blick, ob die Verdienste Ihrer Beschäftigten im Rahmen bleiben. Sei es bei geringfügig Beschäftigten oder bei anderen Gruppen, bei denen eine Grenze notwendig ist.

 

Anzeige in der Planung

Das Über-/Unterschreiten der Verdienstgrenze wird farblich in der Lohnspalte sichtbar gemacht. Die Lohnspalte muss also aktiviert sein in der Planung.

Bei Mitarbeitern ohne Verdienstgrenze wird die Lohnspalte wie bisher angezeigt. Bei Mitarbeitern mit Verdienstgrenze wird die Spalte grün bzw. rot angezeigt (Je nachdem, ob das Limit eingehalten wurde oder nicht. Die Farbdefinition wird von den Stundenlimit-Einstellungen übernommen). Außerdem wird die eingetragene Grenze als Tooltip angezeigt, sobald die Maus länger über die entsprechende Lohnzelle „gehalten“ wird.

Verdienstgrenze

visuelle Darstellung der Verdienstgrenze in der Planung


Benjamin Loschke Autor:

Benjamin Loschke

Softwareentwickler
Bite AG, Filderstadt

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Schreiben Sie uns:

Facebook

YouTube

LinkedId

Facebook

Xing

Michael Bogesch

Youtube