Erstellen einer manuellen Rechnung in DISPONIC

29. September 2017 von Andreas Albinger
Print Friendly, PDF & Email

In DISPONIC  können manuelle Rechnungen (auch ohne vorhandenen Auftrag) innerhalb der Belegbearbeitung erzeugt werden. Die Funktion erreicht man über das Hauptmenü unter dem Punkt „Faktur“.

Zuerst wird ein neuer Beleg erzeugt.

Bild1

Nach der Auswahl des Kunden werden alle relevanten Daten aus dessen Stammdatensatz übernommen. Vor dem Speichern können der Lieferzeitraum und die Kundentexte sowie Zahlungskonditionen angepasst werden.

Bild2

Anschließend werden die Positionen erfasst (Tabellenreiter Belegpositionen). Wurde ein neuer Beleg erzeugt, wird automatisch ein Positionseintrag mit der Art „Auftrag“ und der Textart „ohne“ erzeugt.

Bild3

Dieser dient nur als Platzhalter für die Aufnahme von Abrechnungsdaten und wird nicht auf der Rechnung gedruckt. Soll ein vorhandener Auftrag Verwendung finden, kann dieser Positionseintrag gelöscht und ein neuen Auftrag angelegt werden. Nach der Erfassung der Abrechnungspositionen (Stunden, Pauschalen und Mengen sind möglich) ist die Rechnung fertig. Der Druck und ggf. eine anschließende Übergabe zur FiBu erfolgt analog der vom Programm automatisch generierten Rechnungen.


Andreas Albinger Autor:

Andreas Albinger


Bite AG, Filderstadt, Deutschland

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Schreiben Sie uns:

Facebook

YouTube

LinkedId

Facebook

Xing

Michael Bogesch

Youtube