Ausflug mit dem roten Flitzer

13. Juni 2018 von Kim Noha
Print Friendly, PDF & Email

Einmal das Mustang Cabrio fahren- am besten in Rot… Wenn man sich gut kennt, gehen manche Wünsche in Erfüllung.  Zu seinem fünfzigsten Geburtstag hat unser Chef einen Tagesausflug mit einem solchen Mustang von seinem Team geschenkt bekommen. Er selbst beschreibt den Ausflug als ganz neues Fahrerlebnis. Von Karlsruhe ging es entlang der B10 nach Esslingen a.N. Eine Fahrt, bei der es nach Benzin und Öl roch- Einfach nach Auto. Begleitet wurde das Ganze von einem wahnsinnigen Sound. Bei 8 Zylindern und 200Ps kein Wunder. Die Hydraulik- Lenkung und der fehlende Bremskraftverstärker sind anders als das, was man von den Straßen kennt. Um zu Bremsen, muss man kräftig in die Eisen steigen. Der 1968er hat einen beeindruckenden Durchschnittsverbrauch von 19,6l.

„Beim Parken in der Tiefgarage merkt man, wie viel Benzin der Mustang verbrennt. Nach wenigen Sekunden sieht man den dicken Qualm“, berichtet Jochen nach der Fahrt. Insgesamt ging die Tour 236km. 

Wir freuen uns, dass das Geschenk auf so viel Begeisterung gestoßen ist.

Vorstandsvorsitzender der Bite AG im Ford Mustang Cabrio

Vorstandsvorsitzender der Bite AG im Ford Mustang Cabrio

Vorstandsvorsitzender der Bite AG im Ford Mustang Cabrio

Vorstandsvorsitznder der Bite AG im Ford Mustang Cabrio

Mr. Security der Bite AG im Ford Mustang Cabrio

Vorstandsvorsitzender der Bite AG Jochen Hahn im Ford Mustang Cabrio


Kim Noha Autor:

Kim Noha

DHBW Studentin Medien- und Kommunikationswirtschaft
Bite AG, Filderstadt, Deutschland

Facebook

YouTube

LinkedId

Facebook

Xing

Michael Bogesch

Youtube